Softair-Team-Krefeld Forum

.
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...

Nach unten 
AutorNachricht
Rapthor32
Private
Private


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.02.12
Alter : 39
Ort : Krefeld

BeitragThema: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   Di Feb 28, 2012 10:44 pm

Hallo Community...

Ich will mir die M200 von Socom Gear kaufen und am besten direkt mit CO2-Verschluss. Hab mir die wenigen Videos bei Youtube reingezogen und bin total begeistert. Der einzige Nachteil ist wohl der exorbitante Preis aber das ist es mir wert.

Jetzt zu meinen Fragen:

1.Wie weit trifft man präzise mit CO2-Bolt bei 6.3 Joule (im Video gesehen) ???

2.Haben ALU-BB´s (8mm) einen Vorteil gegenüber Plastik-BB´s (8mm) ???

3.WO kann ich das Teil im Moment kaufen ???

Kotte & Zeller scheint der einzige Händler in Deutschland zu sein und die haben das Teil nicht auf Lager. Hab angerufen und die meinten könnte Februar werden. Über den CO2-Verschluss konnten die garkeine Angaben machen. Tolle Wurst. Sad
Kennt jemand andere Händler ??? Oder muss ich echt auf den einen Händler warten...

und noch was:

Habe auch Intresse an einer ---Inokatsu MTW M4A1 SOPMOD Carbine Super Version 2011 Gas-Blow-Back--- ca. 900.-€
ist aber auch Ausverkauft... (Anscheinend sind viele Hersteller in China Dicht gemacht worden...)

Ich möchte so zwischen 1000.- € und 2000.- € in eine richtig gute Sniper Airsoft investieren... Hab mir das auch gut überlegt...
Kriege aber nirgends eine zu bestellen....

Auch das Ares PGM Mini-Hecate .338 Gas-Snipergewehr würde ich als Alternative sehen... gibts aber auch nicht... Sad

Bitte helft mir... Vllt habt Ihr irgendwelche Tipps wie ich endlich meine Traum-Softair bestellen kann.

Danke im Voraus...

Rapthor32
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Josambo
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   Mi Feb 29, 2012 4:29 pm

Also mit gas kenn ich mich nicht so aus aber ich kenn einen sniper der gaß nutst.
Du must bedenken dass wenn du in kälte spielst die reichweite flöten geht.
Zu den bbs bist du bei so einer power mit plastik nicht gut dran.
Sollte schon was schwerer sein 0,3gramm oder so...
Tut mir leid aber ich bin kein gasexperte und kann dir so auch nicht richtig viel weiter helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
redbull
Captain
Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 24.04.11
Alter : 36
Ort : Krefeld

BeitragThema: Re: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   Di März 13, 2012 5:48 pm

Kannst du mir mal erklären, wo du mit 6,3J spielen willst?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.ksk-uerdingen.de
Rapthor32
Private
Private


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.02.12
Alter : 39
Ort : Krefeld

BeitragThema: Thema: Socom Gear M200   Mi März 14, 2012 6:30 am

Möchte eher mit der Sniper auf Dosen plänkeln... wenn ich damit Skirmen sollte, reduziere ich den Joule-Wert.
Aber im Moment kriegt man die sowieso nicht zu kaufen. Hatte bei Kotte und Zeller im Januar 2012 nachgefragt, die meinten eventuell Lieferung bis Ende Februar,
jetzt haben wir fast Ende März.

Zu allem Übel ist die Inokatsu jetzt auch ausverkauft.
Werde mir jetzt die G&P WOC M4A1 GBB (700.-€) bestellen, bevor die auch noch weg ist.
Dazu zwei GHK-CO2-Magazine. Das wird dann meine erste Softair. Bin Anfänger.

Werde mir aber irgendwann ne´ Pistole als Backup dazu holen.
Und natürlich die M200 von Socom Gear, wenn die denn mal irgendwann in den nächsten Jahren bei Kotte und Zeller eintrifft.

So und dann möchte ich mal mit Skirmen bei den Krefeldern.
Natürlich erst wenn mein Equipment da ist. cheers

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
redbull
Captain
Captain
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 24.04.11
Alter : 36
Ort : Krefeld

BeitragThema: Re: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   Mi März 14, 2012 7:13 am

Sei mir nicht böse, aber damit wirst du nicht viel Spaß haben. GBB ist sehr wartungsintensiv. Du schreibst, dass du Anfänger im Airsoftbereich bist, dann solltest du dir lieber erst mal ne ordentliche SAEG kaufen mit vernünftigem NiMh-Akku und ein ordentliches Endgerät. Zu empfehlen wären da Modelle mit V3-Gearbox. Die sind bis jetzt am pflegeleichtesten.
Wenn du dann weisst, wie du mit so einer Waffe umgehen kannst, kann man sich über ein GBB-Gewehr Gedanken machen. Leistung sollte so zwischen 1 und 1,5 Joule betragen. Mit mehr Leistung, wird die eh nicht präziser und du darfst auf fast keinem Feld mehr mitspielen. Präzision kommt durch den Lauf, ein gut eingestelltes Hop-Up un präzise BBs.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.ksk-uerdingen.de
Rapthor32
Private
Private


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 23.02.12
Alter : 39
Ort : Krefeld

BeitragThema: Thema: Socom Gear M200   Mi März 14, 2012 6:18 pm

Danke für Deine Antwort...

Okay, ich hab auch gehört das GBB´s sehr pflegeintensiv sind, aber im Gegensatz zu AEG´s gefällt mir die Originaltreue.
Der Recoil, Metallgehäuse, Schussgeräusch... etc..
Ich find AEG´s auch nicht schlecht (große Modellauswahl)... aber der Sound wie von nem Scheibenwischer....
und das mit dem Basteln ist genau meine Welt... Smile
War 2 Jahre beim Bund und hab mit echter G36 und P8 geschossen... (natürlich kein Vergleich zu Softair, aber seitdem bin ich Süchtig
nach dem Rückstoss)...
Also ich hab wirklich Intresse an ´ner GBB (deshalb ja ne teure WOC) und kein Billig Scheiss...
Hab gehört die WOC ist ne überarbeitete WA mit Stahl verbessert (bis auf der Bolt), der Soll aus Alu/Zink sein...
Den werd ich dann als StahlBolt im Ausland ordern. WA-Teile gibt es auch jede Menge (gutes TuningPotenzial)...
Ich hab da aber noch ne spezielle Frage wegen BB´s...

Was ist der Unterschied zwischen ALU-BB´s und Plastik-BB´s ... (ausser natürlich das Material) ? Very Happy
Ein Kumpel von mir meint, das ALU das HopUp auf Dauer zerstört... Warum gibt es denn dann die ALU´s ???
Was würdest du empfehlen ??? nur Plastik... oder ab und zu mal ALU ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Josambo
Captain
Captain


Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   Do März 15, 2012 3:26 pm

also ich kenn mich zwar nicht aus aber kaputt geht da nix und bei 6,nochwas joule ist das meiner meinung nach mit dem hopup nur auf 500 meter nötig.
Aufkeinen fall soltest du mischen, das gibt ungenauigkeiten beim einstellen des scopes musst du dann dauern wechseln.
also mit dem gewehr kannste aber ncht skirmen(oder du schraubst es runter, keine ahnung ob das überhaupt geht und dann jedes mal... also ich hätte keinen bock.
falls du skirmen willst must du auf jeden fallne backup haben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...   

Nach oben Nach unten
 
Socom Gear Cheytac M200 Intervention... Bitte Helfen...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Veganer Kochkurs in Zürich - bitte weiterverbreiten!
» Bitte mal drüber schauen
» Biggmus bitte melden
» Bitte um Befundung meines GK Trainingsplans
» Bitte Barbara Rütting am Mittw.15.dez in der ARD Sendung hart aber fair unterstützen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Softair-Team-Krefeld Forum :: Öffentlich :: Rundum Softairs :: Kaufberatung-
Gehe zu: